NOTHILFE JEMEN: KINDER IN TÖDLICHER GEFAHR
Mittwoch, 1. Juli 2020, 11:06 Uhr
von Tessa Page | 0 Kommentare
Hero_UNI313433

Saleh im Krankenhaus in Aden.
© UNICEF/UNI313433

 

Liebe Stiftungsfreundin, lieber Stiftungsfreund,

der schmerzvolle Blick des kleinen Saleh wirkt wie ein stummer Appell: Wir schaffen es nicht alleine! Setzt dieser Katastrophe endlich ein Ende! Der kleine Junge lebt im Jemen – einem Land, das durch über fünf Jahre rücksichtslosen Krieg in eine humanitäre Tragödie getrieben wurde. Hunger, Krankheiten und Armut verursachen unvorstellbares Leid. Jetzt breitet sich die Corona-Pandemie unter einer Bevölkerung aus, die dem Virus nichts entgegensetzen kann.

Das zerstörte Gesundheitssystem ist mit COVID-19 völlig überfordert, es fehlt an Ausstattung, Personal, Strom und Medizin. Corona-Tests oder die Behandlung auf einer Intensivstation sind kaum möglich. Auch die sanitären und hygienischen Bedingungen sind im Land auf einem erneuten Tiefpunkt angelangt. COVID-19 und Krankheiten wie Cholera haben leichtes Spiel. 

Das Land steuert auf eine Katastrophe zu, die viele Leben kosten wird. Schwer akut mangelernährte Kinder wie Saleh sind die größten Leidtragenden in dieser humanitären Krise. Schon jetzt sind über zwei Millionen Kinder im Jemen mangelernährt. Darunter sind etwa 325.000 Kinder, die unter lebensbedrohlichem Hunger leiden.

Diese Zahlen werden in den nächsten Monaten noch weiter steigen, da dringend benötigte Gelder für die humanitäre Hilfe fehlen. Gemeinsam mit UNICEF setzen wir alles daran, dass die notleidenden Kinder im Jemen auch in den kommenden Monaten versorgt werden können. Mit Ihrer Spende können wir viel bewirken:

  • Mit 43 Euro stellen wir einem Gesundheitshelfer ein Hygiene-Set zur Verfügung
  • 123 Euro ermöglichen 150.000 Liter sauberes Trinkwasser
  • Für 60 Euro können wir 300 Stück Handseifen zum Schutz gegen COVID-19 verteilen
  • 29 Euro versorgen ein mangelernährtes Kind einen Monat mit nahrhafter Erdnusspaste
Teaser_UN0326762

Saba erholt sich von ihrer Mangelernährung.
© UNICEF/UN0276439/Almahbashi

Die humanitäre Katastrophe im Jemen muss zum Schutz der Kinder beendet werden. Helfen Sie uns, das Leid der Mädchen und Jungen zu lindern. Wir garantieren Ihnen: 100% Ihrer Spenden werden an UNICEF weitergeleitet, damit diesen Kindern geholfen werden kann.

Herzlichen Dank für Ihre wertvolle Unterstützung!

Mit lieben Grüßen an Sie und Ihre Familie und bleiben Sie gesund!

KOMMENTAR SCHREIBEN

Herzlich Willkommen im UNICEF-Blog! Für ein faires Miteinander beachten Sie bitte die Verhaltensregeln.
Wir verarbeiten Ihre Daten mit Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 f DSGVO, damit Sie einen Kommentar hinterlassen können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
*Pflichtfeld