SAUBERES WASSER FÜR JEDES KIND

Wasserholen statt Schule. Tilalem ist ein starkes Mädchen. Dreimal die Woche steht sie in aller Frühe auf und weiß, dass sie wieder stundenlang unterwegs sein wird zur einzigen Wasserquelle in der Umgebung.

Tilalem muss das gemeinsam mit ihrer Mutter für ihre Familie tun. In dieser Zeit kann sie nicht zur Schule gehen, sie verpasst viel Unterrichtsstoff. Doch es gibt eine Lösung für Kinder wie Tilalem:

Zugang zu sauberem Wasser sollte selbstverständlich sein

Jedes Kind hat ein Recht auf sicheres Wasser, denn in verschmutztem Wasser lauern oft tödliche Krankheitserreger. United Internet for UNICEF unterstützt Wasser-Projekte und hilft UNICEF zum Beispiel, die Menschen in den vom Taifun zerstörten Regionen auf den Philippinen mit Trinkwasser zu versorgen, Toiletten einzurichten sowie Aufklärungskampagnen über Hygiene zu starten.

Besonders in Notsituationen ist Hygiene sehr wichtig: Die Kinder in Tacloban singen beim Händewaschen zweimal das Lied "Happy Birthday". "Das ist genau die Länge, die man zum gründlichen Händewaschen benötigt", erklärt eine Lehrerin.

Philippinen: Kinder waschen ihre Hände

Ein Junge in Tacloban beim Händewaschen
© UNICEF/Claudia Berger

Damit noch mehr Brunnen gebaut und Tanks gefüllt werden können, brauchen wir weiter Ihre Unterstützung. Weltweit haben mehr als 768 Millionen Menschen keinen Zugang zu Trinkwasser.

Gemeinsam mit der Stiftung United Internet for UNICEF hilft UNICEF, Menschen in mehr als  100 Ländern mit sauberem Wasser zu versorgen und über Hygiene aufzuklären.