MIT UNICEF FRIEDLICHE WEIHNACHTEN SCHENKEN

19. Dezember 2016 von Tessa Page 0 Kommentare
Weihnachten Freude schenken

Frieden - das schönste Weihnachtsgeschenk für Kinder in Konfliktgebieten.
© UNICEF

Wir verdoppeln Ihre Spende!

Wenn es doch nur Frieden geben könnte … Das schönste Weihnachtsgeschenk für Kinder in Konfliktgebieten.

Kinder fangen keine Kriege an, doch sie müssen ihren Preis bezahlen. Krieg tötet Kinder, verhindert ihre Ausbildung, verwehrt ihnen die grundlegende Gesundheitsversorgung, verschlimmert Armut, Unterernährung und Krankheiten. Er macht Kinder anfällig für Missbrauch, Ausbeutung und Gewalt. Krieg trennt Kinder von ihren Eltern. Er zwingt sie, ihre Heimat zu verlassen. Sie werden Zeugen von Grausamkeiten oder müssen selbst Verbrechen verüben.

BILDUNG IST ZENTRALER BAUSTEIN


Unsere Gesellschaft hat schon lange nicht mehr so viele Kriege erlebt wie in den letzten Jahren - eine katastrophale Situation für Kinder. An Schulbildung ist unter solchen Umständen kaum zu denken. Oft können Kinder dann keine notwendigen Fähigkeiten erlernen, um sich positiv in die Gesellschaft einzubringen. Für mich ist Bildung einer der wichtigsten Bausteine für ein friedliches Zusammenleben.

 

Tausende Kinder werden verschleppt

2014 wurde Jasmin von Boko Haram entführt und ist bis heute traumatisiert.
© UNICEF

 

TAUSENDE KINDER WERDEN VERSCHLEPPT

Ich wollen Ihnen das Schicksal von Jasmin (15) aus Nigeria vorstellen. Nur ein Beispiel von 250 Millionen Kindern, die weltweit im Krieg leben. 2014 wurde Jasmin von Boko Haram entführt und ist bis heute traumatisiert: „Eines Tages folgten Männer meinen Mitschülerinnen und mir bis ins Dorf. Sie hatten Waffen und schlugen uns. Wir konnten nicht mehr nach Hause laufen. Sie haben uns in eines ihrer Camps entführt. Ab da war mein Leben vorbei.” Jasmin wurde im Oktober dieses Jahres, gemeinsam mit 876 anderen Kindern, in Zusammenarbeit mit UNICEF gerettet.

Wir verdoppeln Ihre Spende

SO HILFT UNICEF IN KRISENGEBIETEN: 

  • Frühwarnsysteme werden aufgebaut, um Kinder und Familien in Sicherheit zu bringen
  • Die Armut wird bekämpft, HIV-/Aids-Patienten betreut
  • Gesundheits-, Bildungs- und Kinderschutzzentren werden eingerichtet
  • Mediation und Konfliktlösung werden gefördert
  • Mit Hilfe zuverlässiger Daten über Kinder in Kriegsregionen können die Betroffenen bestmöglich versorgt werden
  • UNICEF bemüht sich um eine Beendigung der Rekrutierung von Kindersoldaten
  • Auch in Konfliktgebieten sollen Kinderrechte stets Vorrang haben

 

Schon eine kleine Spende hilft den Kindern in Not.

Schon eine kleine Spende hilft den Kindern in Not.
© UNICEF

 

Ihnen und Ihren Lieben wünsche ich ein gesegnetes, freudiges Fest.

 

Mit herzlichen Weihnachtsgrüßen

Ihre Tessa Page

KOMMENTAR SCHREIBEN

Herzlich Willkommen im Stiftungs-Blog! Für ein faires Miteinander beachten Sie bitte die Verhaltensregeln.
*Pflichtfeld