MIT LIEBE SCHENKEN FÜR STRAHLENDE KINDERAUGEN

10. Februar 2017 von Tessa Page 0 Kommentare
Wasser marsch

Girmanesh und Mahlet sind fröhlich, da sie dank UNICEF nahe ihres Dorfes Wasser holen können.
© UNICEF/UN024963/Sewunet


Liebe Stiftungsfreundin, lieber Stiftungsfreund,

wussten Sie, dass der Valentinstag von der katholischen Kirche schon im 5. Jahrhundert eingeführt wurde? Er war als Gedenktag für Valentin von Rom gedacht, der trotz Verbot Liebende nach kirchlichem Ritus getraut und ihnen Blumen überreicht hatte. Dieser Verstoß kostete ihn im wahrsten Sinne des Wortes Kopf und Kragen.  

Am Valentinstag schenken wir uns auch heute noch als Zeichen der Liebe Blumen oder kleine Aufmerksamkeiten. Zeigen Sie Herz und helfen uns dabei, die Folgen des Klimaphänomens El Niño im südlichen Afrika zu bekämpfen. Noch immer sind über fünf Millionen Kinder durch Hunger, Krankheiten und verseuchtes Wasser bedroht, knapp 200.000 Kinder unter fünf Jahren leiden an schwerer akuter Mangelernährung. 

Übersicht betroffene Gebiete

Übersicht der betroffenen Gebiete.
© UNICEF

El Niño hat im Süden Afrikas die schlimmste Naturkatastrophe seit 35 Jahren verursacht. Erst überschwemmte Starkregen die Region, dann ruinierte die Dürre die komplette Ernte. Oft bleibt den Menschen nur noch das Verzehren von Wurzeln oder Mäusen als einziger Ausweg.

El Niño in Äthiopien

Harko und ihr Bruder leben in Äthiopien und müssen beinahe täglich nach Wasser suchen. 
© UNICEF

Harko (12) und ihr Bruder leben in Äthiopien und müssen beinahe täglich nach Wasser suchen. Harko kann deswegen, wie vier Millionen andere Kinder auch, nicht mehr zur Schule gehen, da sie sich meist nachts auf die Suche begibt, um die größte Hitze zu vermeiden.

Obwohl wir gemeinsam mit UNICEF 2016 dank zahlreicher Spenden beispielsweise schon 84.000 Kinder gegen akute Mangelernährung behandeln konnten, ist die akute Not noch lange nicht überstanden. Schützen Sie mit uns die Kinder in Afrika vor den Folgen von El Niño. Werden Sie UNICEF-Pate oder helfen Sie mit einer einmaligen Spende.          


Viele herzliche Grüße,

Ihre Tessa Page

 

KOMMENTAR SCHREIBEN

Herzlich Willkommen im Stiftungs-Blog! Für ein faires Miteinander beachten Sie bitte die Verhaltensregeln.
*Pflichtfeld